Huberwein: Piemont, Italien

2012 wurde der Rebberg inklusive Liegenschaft von der Familie Huber übernommen. Dies beinhaltete 40 Aren Blauburgunder, 20 Aren Müller – Thurgauer und 20 Aren Regent.

2014 erfolgte die Erweiterung und Umstrukturierung des Rebberges um weitere 20 Aren mit der Rebsorte Pinot Gris und 10 Aren Chardonnay. Vor dem Haus entstand ein kleiner Rebberg mir der Sorte Muscat Olivier.

Durch die intensive Pflege während des Jahres und einer Behangsregulierung wird eine hochstehende Weinlese angestrebt. Beim Wümmen wird auf sauberes Traubengut geachtet, nur die besten finden den Weg in den Keller.

Img 36941
1